Schriftgrösse A A A | Kontrast


Häufig gestellte Fragen

Darf ich an Wochenenden und Ferien meine Eltern/Großeltern/Freunde besuchen und dort übernachten?
Ja, in Absprache mit deinen Eltern und dem Jugendamt. Übernachtungen bei Freunden entscheidet das BetreuerInnenteam in Absprache mit den Eltern des/der Freund(in).

Darf man in das Wohnhaus seine eigenen Möbel und Einrichtungsgegenstände mitnehmen?
Wichtige Gegenstände darfst du gerne mitnehmen und dein Zimmer individuell gestalten.

Darf mein Freund/Freundin oder Geschwister bei mir im Wohnhaus übernachten?
Wertvolle Beziehungen wollen wir fördern. Im Dialog mit dem BetreuerInnenteam und der Bewohnergruppe werden Lösungen gefunden, die für alle akzeptabel sind.

Wieviel Geld habe ich zur Verfügung (Taschengeld)?
Im Prinzip nach den Vorgaben des Jugendamtes und altersgestaffelt. Nachdem du im Haus vollversorgt bist, bleibt relativ viel Geld für dich persönlich übrig.

Darf ich mein Moped mitnehmen?
Ja.

Sind Haustiere erlaubt?
Nein.

Wie lange bleiben die Jugendlichen bei euch?
Von wenigen Wochen bis zu vielen Jahren (manchmal acht Jahre lang). Im Durchschnitt zwei bis drei Jahre.

Wie lange darf ich abends fortbleiben?
Nach den Vorgaben der BetreuerInnen. Maximale Grenze ist das Jugendschutzgesetz.
An- und Abmeldung bei den BetreuerInnen ist erforderlich. Zeitlich beschränkte Ausgangssperren können eine Konsequenz sein (z.B.: für wiederholtes zu spät Kommen).

Darf ich auswärts übernachten?
In Absprache mit den BetreuerInnen.