Schriftgrösse A A A | Kontrast


Wir bieten Platz für...

Prinzipielle Vorentscheidungen für die Unterbringung eines Kindes, werden in der Regel vom Jugendamt getroffen. Wenn ein Mädchen oder Junge in einer unserer Kinderwohngemeinschaften aufgenommen werden soll, vereinbaren wir ein Kennenlerngespräch mit dem Kind, seinen wichtigsten Bezugspersonen und der/dem KollegIn vom Jugendamt, in der Wohngemeinschaft.
Sehr bedeutsam ist für uns die Bereitschaft zur Zusammenarbeit aller Beteiligten. Wenn möglich sollen das Kind, wie auch deren Eltern, ja zur Unterbringung sagen können.

Nach dem Erstkontakt haben alle Beteiligten die Möglichkeit, das Erlebte auf sich wirken zu lassen. Aus diesem Grund wird ein Zeitpunkt für eine Ab- oder Zusage innerhalb einer Woche nach dem Gespräch vereinbart.
In der Wohngemeinschaft ist vorab zu beurteilen, ob das aufzunehmende Kind zur bestehenden Gruppe passt bzw. ob eine gelingende Integration erwartet werden kann.